Purchase Order (PO)

Purchase Order Nummer verstehen und im Rahmen der OVHcloud Abrechnung anwenden

Diese Übersetzung wurde durch unseren Partner SYSTRAN automatisch erstellt. In manchen Fällen können ungenaue Formulierungen verwendet worden sein, z.B. bei der Beschriftung von Schaltflächen oder technischen Details. Bitte ziehen Sie beim geringsten Zweifel die englische oder französische Fassung der Anleitung zu Rate. Möchten Sie mithelfen, diese Übersetzung zu verbessern? Dann nutzen Sie dazu bitte den Button “Mitmachen“ auf dieser Seite.

Letzte Aktualisierung am 14.11.2019

Ziel

In dieser Anleitung erfahren Sie, wie Sie die Bestellnummer bzw. Purchase Order Nummer für die OVHCloud Abrechnung verwenden.

In der praktischen Anwendung

Purchase Order (PO) Nummer

Bei Käufen von Waren oder Dienstleistungen müssen Unternehmen Bestellscheine validieren. Diese Validierung erfolgt in den meisten Fällen durch Erhalt eines Dokuments (Papier- oder Digitalformat) mit Briefkopf, das die erworbenen Waren oder Dienstleistungen enthält und dabei eine Bestellnummer angibt. International wird dieses Dokument als Purchase Order bezeichnet und mit PO abgekürzt.

Für das Unternehmen, das die PO ausstellt, soll mit diesem Dokument der Einkauf von Waren und Dienstleistungen bei den Lieferanten kontrolliert werden, insbesondere indem vorgeschrieben wird, dass alle ausgestellten Rechnungen eine PO Nummer angeben müssen.

Es gibt im Wesentlichen zwei Arten von Bestellungen, die nachstehend beschrieben werden.

Purchase Order (PO)

Es handelt sich um ein Dokument, das die Bestellung von Waren oder Dienstleistungen für eine bestimmte Menge und für eine bestimmte Dauer bestätigt.

Für OVHcloud muss das Dokument daher mindestens folgende Angaben enthalten:

  • Firmenname des Auftragnehmers
  • Bestellnummer
  • Art(en) der bestellten Dienste
  • Mengen
  • Stückpreise
  • Beginn der Gültigkeit
  • Ablaufdatum

Blanket Purchase Order (BPO)

Hierbei handelt es sich um ein Dokument, in dem die Bestellung von Waren oder Dienstleistungen für eine variable Menge mit einem Höchstbetrag und für eine feste Laufzeit bestätigt wird.

Für OVHcloud muss das Dokument daher mindestens folgende Angaben enthalten:

  • Firmenname des Auftragnehmers
  • Bestellnummer
  • Art(en) der bestellten Dienste
  • Stückpreise
  • Gesamtbetrag der Bestellung
  • Beginn der Gültigkeit
  • Ablaufdatum

Eine Purchase Order Nummer angeben

Damit OVHcloud die Rechnungen mit der gewünschten Purchase Order Nummer bearbeiten kann, kontaktieren Sie Ihren Kundenberater, um diese Nummer mitzuteilen.

Bei einer Änderung dieser PO Nummer wenden Sie sich schnellstmöglich an Ihren Kundenberater.

Weiterführende Informationen

Für den Austausch mit unserer User Community gehen Sie auf https://community.ovh.com/en/.


Haben Ihnen die Anleitungen geholfen?

Bevor Sie Ihre Meinung abgeben, nehmen wir gerne Ihre Vorschläge auf, wie wir diese Dokumente verbessern können.

Woran liegt es? An den Bildern, dem Inhalt oder Aufbau der Anleitungen? Schreiben Sie es uns gerne, dann machen wir es zusammen besser.

Ihre Support-Anfragen werden in diesem Formular nicht entgegengenommen. Verwenden Sie hierfür bitte das Formular "Ein Ticket erstellen" .

Vielen Dank. Ihr Feedback wurde gesendet.


Diese Anleitungen könnten Sie auch interessieren...

OVHcloud Community

Besuchen Sie Ihren Community-Bereich und tauschen Sie sich mit anderen Mitgliedern der OVHcloud Community aus. Hier können Sie Fragen stellen, zusätzliche Informationen finden und eigene Inhalte veröffentlichen.

Tauschen Sie sich mit der Community aus

Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

In Übereinstimmung mit der Richtlinie 2006/112/EG in der geänderten Fassung können die Preise ab 01.01.2015 je nach Wohnsitzland des Kunden variieren
(die Preise in den Angeboten verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer für die Bundesrepublik Deutschland).