OVH Dokumentation

Mehrere VLANs im vRack erstellen

So erstellen Sie mehrere VLANs im vRack

Stand 02.08.2019

Einleitung

Bei der Standardkonfiguration des vRack können Sie nur ein VLAN erstellen. Das bedeutet, Sie können jede IP-Adresse nur einmal verwenden. Seit Version 2.0 der vRack Konfiguration ist es jedoch möglich, bis zu 4000 lokale virtuelle Netzwerke in nur einem vRack einzurichten. Das bedeutet, Sie können jede IP-Adresse bis zu 4000 mal verwenden.

In dieser Anleitung erfahren Sie, wie Sie mehrere VLANs im vRack erstellen.

Voraussetzungen

  • Sie verfügen über einen oder mehrere mit dem vRack kompatible Dedicated Server.
  • Sie haben einen vRack Dienst aktiviert.
  • Sie haben Zugriff auf den von Ihnen gewählten privaten IP-Adressbereich.
  • Sie sind via SSH als Root-Benutzer eingeloggt (Linux).
  • Sie sind mit dem Administratorkonto eingeloggt (Windows).
  • Sie haben die Konfiguration des vRack abgeschlossen.

Beschreibung

Linux

In unserem Beispiel verwenden wir eth1 als Netzwerkinterface, 10 als VLAN-Tag und 192.168.0.0/16 als IP-Adressbereich.

Die Befehle müssen an die jeweils verwendete Distribution angepasst werden. Wenn Sie Fragen haben, lesen Sie die offizielle Dokumentation Ihrer Distribution.

Installieren Sie zuerst das Paket „VLAN“ auf Ihrem Server. Verwenden Sie hierzu folgenden Befehl:

sudo apt-get install vlan

Erstellen Sie anschließend ein VLAN-Tag. Das Tag ist die Kennung, mit der Sie verschiedene VLANs voneinander unterscheiden können:

vconfig add eth1 10

Added vlan with VID == 10 to IF -:eth1:-

Geben Sie danach im vRack den IP-Adressbereich an und taggen Sie ihn mit Ihrer Kennung. Verwenden Sie hierzu folgenden Befehl:

ip addr add 192.168.0.0/16 dev eth1.10

Es kann vorkommen, dass das Interface getrennt wird:

# ip  addr show dev eth1
7: eno2: <BROADCAST,MULTICAST,UP,LOWER_UP> mtu 1500 qdisc mq state DOWN group default qlen 1000
[...]

Um es wieder zu verbinden:

ip link set dev eth1 up

Um den Vorgang abzuschließen, bearbeiten Sie die Konfiguration des Netzwerkinterfaces, damit diese das VLAN-Tag erkennt. Öffnen Sie hierzu die Konfigurationsdatei des Netzwerkinterfaces und bearbeiten Sie sie wie folgt:

nano /etc/network/interfaces

auto eth1:1
iface eth1 inet static
address 192.168.0.50
netmask 255.255.0.0
broadcast 192.168.255.255

Unter Windows

Verbinden Sie sich über den Remotedesktop mit Ihrem Server und öffnen Sie die Anwendung „Server Manager“. Wählen Sie dann Local Server aus und klicken Sie neben „NIC Teaming“ auf den Link Disabled:

Windows VLAN

Erstellen Sie anschließend ein neues Team, indem Sie ein Netzwerkinterface auswählen und im Feld „Team name“ einen Teamnamen eingeben. Wenn Sie damit fertig sind, bestätigen Sie mit OK.

Windows VLAN

Geben Sie nun das VLAN-Tag an. Klicken Sie im „NIC Teaming“-Fenster im Panel „Adapters and Interfaces“ mit der rechten Maustaste auf das Interface, das Sie gerade zum neuen Team hinzugefügt haben, und klicken Sie dann auf Properties. Klicken Sie jetzt auf Specific VLAN und geben Sie das Tag ein:

Windows VLAN

Konfigurieren Sie nun die IP-Adresse des VLANs. Öffnen Sie hierzu das Startmenü und klicken Sie auf Systemsteuerung:

Windows VLAN

Klicken Sie auf Netzwerk und Internet:

Windows VLAN

Klicken Sie dann auf Netzwerk- und Freigabecenter:

Windows VLAN

Klicken Sie anschließend auf Adaptereinstellungen ändern:

Windows VLAN

Klicken Sie nun mit der rechten Maustaste auf das VLAN-Interface und klicken Sie dann auf Eigenschaften.

Windows VLAN

Doppelklicken Sie auf Internetprotokoll, Version 4 (TCP/IPv4).

Windows VLAN

Klicken Sie auf Folgende IP-Adresse verwenden. Geben Sie in das Feld „IP-Adresse“ eine IP-Adresse aus Ihrem internen IP-Bereich ein. Geben Sie in das Feld „Subnetzmaske“ die Subnetzmaske „255.255.0.0“ ein.

Windows VLAN

Klicken Sie abschließend auf den Button OK, um die Änderungen zu speichern, und starten Sie den Server neu.

Weiterführende Informationen

Mehrere dedizierte Server im vRack konfigurieren

Für den Austausch mit unserer User Community gehen Sie auf https://community.ovh.com/en/.


Diese Anleitungen könnten Sie auch interessieren...