Passwort einer Webhosting-Datenbank ändern

Erfahren Sie hier, wie Sie Passwörter von zu Webhostings gehörigen Datenbanken ändern

Diese Übersetzung wurde durch unseren Partner SYSTRAN automatisch erstellt. In manchen Fällen können ungenaue Formulierungen verwendet worden sein, z.B. bei der Beschriftung von Schaltflächen oder technischen Details. Bitte ziehen Sie beim geringsten Zweifel die englische oder französische Fassung der Anleitung zu Rate. Möchten Sie mithelfen, diese Übersetzung zu verbessern? Dann nutzen Sie dazu bitte den Button “Mitmachen“ auf dieser Seite.

Letzte Aktualisierung am 26.01.2022

Ziel

Die meisten Websites verwenden eine Datenbank, um ihre Artikel, Kommentare oder E-Mail-Adressen zu speichern.

Die Verbindung zu dieser Datenbank wird durch eine Konfigurationsdatei im FTP-Speicherplatz Ihres Hostings ermöglicht. Sie enthält die Login-Daten, die es Ihrer Website erlauben, sich bei ihrem Datenbank-Server anzumelden.

Die Änderung des Passworts einer Datenbank muss deshalb immer an zwei Orten durchgeführt werden:

Bis diese Änderung an beiden Stellen durchgeführt wurde, wird auf Ihrer Seite ein Verbindungsfehler “Error establishing a database connection“ angezeigt.

Wenn Sie das Passwort Ihrer Datenbank ändern möchten, müssen daher die in dieser Anleitung beschriebenen Operationen vollständig durchgeführt werden. Bei Zweifeln an den durchzuführenden Aktionen wenden Sie sich an Ihren Webmaster oder kontaktieren Sie einen [spezialisierten Dienstleister](https://partner.ovhcloud.com/de/directory/).

Die Änderung des Passworts der Datenbank Ihrer Website erfolgt in vier Schritten:

Diese Anleitung erklärt, wie Sie das Passwort einer Datenbank sicher ändern.

OVHcloud stellt Ihnen Dienstleistungen zur Verfügung, für deren Konfiguration und Verwaltung Sie die alleinige Verantwortung tragen. Es liegt somit bei Ihnen, sicherzustellen, dass diese ordnungsgemäß funktionieren.

Diese Anleitung soll Sie bei allgemeinen Aufgaben bestmöglich unterstützen. Dennoch empfehlen wir Ihnen, falls Sie Hilfe brauchen, einen spezialisierten Dienstleister zu kontaktieren und/oder Ihre Fragen in der OVHcloud Community zu stellen. Leider können wir Ihnen für administrative Aufgaben keine weitergehende technische Unterstützung anbieten. Weitere Informationen finden Sie am Ende dieser Anleitung.

Voraussetzungen

In der praktischen Anwendung

Schritt 1: Die Konfigurationsdatei Ihrer Website identifizieren

Klicken Sie in Ihrem OVHcloud Kundencenter auf Web Cloud und dann auf Hosting-Pakete und schließlich auf das betreffende Hosting. Öffnen Sie den Tab Multisite. Identifizieren Sie den Namen des Wurzelverzeichnisses Ihrer Website (das Verzeichnis, in dem sich ihre Dateien und Ordner befinden).

root_folder

Klicken Sie anschließend auf den Tab FTP-SSH und greifen Sie auf den Speicherplatz mit den Dateien und Ordnern Ihrer Seite (FTP-Bereich) zu, indem Sie auf den FTP-Explorer klicken.

Wenn Sie das Passwort Ihres FTP-Speicherplatzes ändern möchten, lesen Sie diese Anleitung.

Wenn Sie sich mit einer anderen Methode verbinden möchten, lesen Sie diese Anleitung.

Öffnen Sie das oben identifizierte Wurzelverzeichnis.

Suchen und öffnen Sie die Konfigurationsdatei Ihrer Website:

  • Für eine WORDPRESS-Website handelt es sich um "wp-config.php".
  • Bei einer JOOMLA-Website handelt es sich um "configuration.php".
  • Öffnen Sie für eine DRUPAL-Website "sites" und "default". Die Konfigurationsdatei ist "settings.php".
  • Öffnen Sie für eine PRESTASHOP-Website den Ordner "app" und dann "config". Die Konfigurationsdatei ist "parameters.php".

Schritt 2: Die Datenbank Ihrer Website identifizieren

Es sind zwei Fälle möglich:

  • Fall 1: Die Datenbank Ihrer Website ist Teil Ihres Webhosting-Angebots.
  • Fall 2: Die Datenbank ist Teil eines CloudDB Dienstes. In diesem Fall benötigen Sie den Servernamen und den Benutzernamen Ihrer Datenbank, um den korrekten Datenbankdienst gesichert zu ermitteln.

Um zu bestimmen, welcher Fall auf Ihre Webseite zutrifft, notieren Sie zunächst den Namen der Datenbank in der im ersten Schritt identifizierten Konfigurationsdatei:

  • Für WORDPRESS: Der Name erscheint unter "DB_NAME".
  • Für JOOMLA: Der Name erscheint unter "public $db".
  • Für DRUPAL: Der Name erscheint unter "database".
  • Für PRESTASHOP: Der Name erscheint unter "database_name".

Führen Sie im Bereich Web Cloud Ihres OVHcloud Kundencenters jeweils die folgenden Schritte aus:

  • Gehen Sie in den Bereich Hosting-Pakete und dann auf das betreffende Hosting.
  • Klicken Sie auf den Tab Datenbanken auf der rechten Seite der Bildschirmanzeige.
  • Suchen Sie den Namen der zuvor in der Spalte Name der Datenbank gefundenen Datenbank.

Wenn Sie in diesem Teil Ihres Kundencenters den Namen der in der Konfigurationsdatei angegebenen Datenbank gefunden haben, gehen Sie zu Schritt 3.

Ist das nicht der Fall, ist die Datenbank Ihrer Website an ein CloudDB Angebot gebunden.

Gehen Sie dann zurück zur Konfigurationsdatei Ihrer Website, um den Servernamen sowie den Benutzernamen Ihrer Datenbank zu notieren:

  • Für WORDPRESS: Der Servername erscheint unter "DB_HOST" und der Benutzername unter "DB_USER".
  • Für JOOMLA: Der Servername erscheint unter "public $host" und der Benutzername unter "public $user".
  • Für DRUPAL: Der Servername erscheint unter "host" und der Benutzername unter "username".
  • Für PRESTASHOP: Der Servername erscheint unter "database_host" und der Benutzername unter "database_user".

Öffnen Sie anschließend Datenbanken im Bereich Web Cloud.

Im Tab Allgemeine Informationen können Sie in Ihren CloudDB Angeboten den Servernamen Ihrer zuvor gefundenen Datenbank unter Hostname auswählen.

Gehen Sie in diesem Bereich Ihres Kundencenters auf den Tab Benutzer und Rechte, um auch den Benutzernamen Ihrer Datenbank zu ermitteln.

Schritt 3: Passwort der Datenbank Ihrer Website in ihrer Konfigurationsdatei ändern

Für weitere Informationen zu bewährten Praktiken bei der Passwortverwaltung folgen Sie den Anweisungen in dieser Anleitung.

Legen Sie das neue Passwort Ihrer Datenbank fest und speichern Sie es. Es muss folgende Bedingungen erfüllen:

  • Mindestens 8 Zeichen
  • Höchstens 30 Zeichen
  • Mindestens ein Großbuchstabe
  • Mindestens ein Kleinbuchstabe
  • Mindestens eine Zahl
  • Ausschließlich Ziffern und Buchstaben

Gehen Sie wie in Schritt 1 beschrieben zum FTP-Speicherplatz Ihres Hostings und bearbeiten Sie die Konfigurationsdatei Ihrer Website.

Speichern Sie vor jeder Änderung den Inhalt der Datei lokal in einem Textdokument, um eine Backup-Kopie für einen Fehlerfall aufzubewahren.

Ersetzen Sie manuell das Passwort Ihrer Datenbank, wobei Sie jegliche Änderung oder Löschung anderer Elemente in der Konfigurationsdatei vermeiden. (In den folgenden Auszügen darf nur das Beispielpasswort "0VhCloudPa55w0rdDB123"ersetzt werden.)

  • Ändern Sie in der Konfigurationsdatei einer WORDPRESS Webseite "DB_PASSWORD":
//** MySQL settings - You can get this info from your web host ** //
/** The name of the database for WordPress */
define('DB_NAME', 'dbname123');

/** MySQL username Database */
define('DB_USER', 'dbname123');

/** MySQL database password */
define('DB_PASSWORD', '0VhCloudPa55w0rdDB123');

/** MySQL hostname */
define('DB_HOST', 'dbname123.mysql.db:3306');
  • Ändern Sie in der Konfigurationsdatei einer JOOMLA Website "public $password" (am Ende der Konfigurationsdatei):
public host = 'dbname123.mysql.db:3306';
public-user = 'dbname123'
public password = '0vhCloudPa55w0rdDB123';
public $db = 'dbname123'
  • Ändern Sie in der Konfigurationsdatei einer DRUPAL Website "password":
$databases['default']['default'] = array (
  'database' => 'dbname123'
  'username' => 'dbname123'
  'password' => '0vhCloudPa55w0rdDB123',
  'prefix' => 'prefix123_',
  'host' => 'dbname123.mysql.db',
  'port' => '3306'
  • Ändern Sie in der Konfigurationsdatei einer PRESTASHOP Website "database_password":
'database_host' => 'dbname123.mysql.db',
'database_port' => '3306'
'database_name' => 'dbname123'
'database_user' => 'dbname123'
'database_password' => '0vhCloudPa55w0rdDB123',

Speichern Sie diese Änderung.

Schritt 4: Passwort der Datenbank Ihrer Website auf dem Datenbankserver ändern

Es dauert einige Minuten, bis diese Operation abgeschlossen ist. Nachdem Sie den Task gestartet haben, können Sie den Status im Tab Aktuelle Tasks einsehen.

Auch hier sind zwei Fälle möglich:

Fall 1: Die Datenbank Ihrer Website ist Teil Ihres Webhostings

Gehen Sie im Bereich Hosting-Pakete Ihres Kundencenters auf den Tab Datenbanken im rechten Bereich Ihrer Bildschirmanzeige:

database-password-step1

Klicken Sie dann rechts neben der Datenbank Ihrer Website auf ... und anschließend auf Passwort ändern.

database-password-step2

Geben Sie im angezeigten Fenster das neue Passwort Ihrer Datenbank ein (festgelegt in Schritt 3), bestätigen Sie dieses und klicken Sie dann auf den Button Bestätigen.

database-password-step3

Fall 2: Die Datenbank Ihrer Website ist Teil eines CloudDB Datenbankdienstes

Gehen Sie in den Bereich Datenbanken Ihres Kundencenters und klicken Sie auf den betreffenden Server. Gehen Sie zum Tab Benutzer und Rechte:

userDBpassword-step1

Um das Passwort Ihrer Datenbank auf dem Server zu ändern, klicken Sie auf ... rechts neben dem im zweiten Schritt identifizierten Benutzernamen und anschließend auf Passwort ändern.

userDBpassword-step2

Geben Sie im angezeigten Fenster das neue Passwort Ihrer Datenbank ein (definiert in Schritt 3), bestätigen Sie dieses und klicken Sie dann auf den Button Bestätigen.

userDBpassword-step3

Weiterführende Informationen

Verwendung von FileZilla

Passwortverwaltung

Die häufigsten Datenbankfehler beheben

Kontaktieren Sie für spezialisierte Dienstleistungen (SEO, Web-Entwicklung etc.) die OVHcloud Partner.

Für den Austausch mit unserer User Community gehen Sie auf https://community.ovh.com/en/.


Haben Ihnen die Anleitungen geholfen?

Bevor Sie Ihre Meinung abgeben, nehmen wir gerne Ihre Vorschläge auf, wie wir diese Dokumente verbessern können.

Woran liegt es? An den Bildern, dem Inhalt oder Aufbau der Anleitungen? Schreiben Sie es uns gerne, dann machen wir es zusammen besser.

Ihre Support-Anfragen werden in diesem Formular nicht entgegengenommen. Verwenden Sie hierfür bitte das Formular "Ein Ticket erstellen" .

Vielen Dank. Ihr Feedback wurde gesendet.


Diese Anleitungen könnten Sie auch interessieren...

OVHcloud Community

Besuchen Sie Ihren Community-Bereich und tauschen Sie sich mit anderen Mitgliedern der OVHcloud Community aus. Hier können Sie Fragen stellen, zusätzliche Informationen finden und eigene Inhalte veröffentlichen.

Tauschen Sie sich mit der Community aus

Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

In Übereinstimmung mit der Richtlinie 2006/112/EG in der geänderten Fassung können die Preise ab 01.01.2015 je nach Wohnsitzland des Kunden variieren
(die Preise in den Angeboten verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer für die Bundesrepublik Deutschland).