FAQ

Hier finden Sie die Antworten zu den am häufigsten gestellten Fragen rund um OVHcloud Webhostings.

Stand 24.08.2020

OVHcloud Webhosting FAQ

Was tun, wenn mein Webhosting nicht korrekt funktioniert?

Es gibt mehrere mögliche Ursachen für eine Fehlfunktion Ihrer Website. Um diese zu ermitteln, loggen Sie sich zunächst in Ihrem OVHcloud Kundencenter ein und stellen Sie sicher, dass alle Ihre Dienste verlängert wurden und aktiv sind. Wenn Sie damit fertig sind, überprüfen Sie die laufenden Wartungsarbeiten auf der OVHcloud Status-Seite. Sind alle Ihre Dienste aktiv und wird keine Wartungsarbeit durchgeführt, die Ihre Website beeinträchtigt, können Sie eine tiefgründigere Diagnose durchführen. Befolgen Sie hierzu unsere Diagnose-Anleitungen.

Tipps und Tricks: Ist Ihre Website plötzlich nach einer Aktion Ihrerseits nicht mehr verfügbar, können Sie deren Inhalt über Ihr OVHcloud Kundencenter wiederherstellen. Gehen Sie hierzu in den Tab FTP - SSH Ihres Webhostings und klicken Sie rechts auf den Button Backup wiederherstellen. Weitere Informationen zur Vorgehensweise finden Sie in der folgenden Dokumentation: Den Speicherplatz Ihres Webhostings wiederherstellen.

Wie konfiguriere ich mein Webhosting?

Um Ihr Webhosting zu konfigurieren, loggen Sie sich zunächst in Ihrem OVHcloud Kundencenter ein. Im Bereich Hosting können Sie Ihre SSL-Zertifikate, PHP-Versionen, CDN, Multisites, Datenbanken etc. verwalten.

Tipps und Tricks: Weitere Informationen zur Konfiguration Ihres Webhostings finden Sie im Bereich
„Erste Schritte“ in unserer Dokumentation.

Wie erstelle oder lösche ich ein Element auf meinem Produkt/Dienst (E-Mail-Account, Datenbank, ...)?

Um ein Element zu erstellen oder zu löschen, loggen Sie sich in Ihrem OVHcloud Kundencenter ein und wählen Sie das betreffende Produkt aus (E-Mail, Datenbank, Module). So können Sie Ihr Produkt nach Ihren Wünschen abändern.

Tipps und Tricks: Sie können über Ihr OVHcloud Kundencenter regelmäßige Backups Ihrer Datenbanken durchführen.

Wie verwalte ich meine Passwörter?

Um Ihre Passwörter zu verwalten, loggen Sie sich zunächst in Ihrem OVHcloud Kundencenter ein. Sollten Sie Ihre Kennung oder Ihr Passwort vergessen haben, klicken Sie unter dem Login-Fenster auf Login oder Passwort vergessen. Ihnen wird eine E-Mail mit der Vorgehensweise zum Zurücksetzen zugesandt. Sie können auch die Anleitung Passwort Ihres Kunden-Accounts anlegen und verwalten lesen.

Sobald Sie in Ihrem Kundencenter eingeloggt sind, können Sie die verschiedenen Zugänge verwalten, darunter:

  • den Zugang zu Ihrem FTP-Server und den Datenbanken. Gehen Sie hierzu in Ihrem OVHcloud Kundencenter in den Bereich Hosting und wählen Sie das betreffende Produkt / den betreffenden Dienst aus.
  • den Zugang zu Ihren E-Mails, über Ihr OVHcloud Kundencenter im Bereich E-Mail.

Tipps und Tricks: Bei E-Mail Pro oder Exchange können Sie den Zugang außerdem über die entsprechenden Webmails verwalten.

Wie kann ich meine Website online stellen?

Um Ihre Website bei OVHcloud online zu stellen, benötigen Sie einen Domainnamen, der der Adresse entspricht, über die Ihre Website verfügbar sein wird (Beispiel: ovh.com). Darüber hinaus benötigen Sie ein Webhosting, auf dem Sie Ihre Website einrichten können. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der folgenden Anleitung: Eine Website auf Ihrem Webhosting online stellen.

Tipps und Tricks: Um Ihnen bei der Erstellung Ihrer Website zu helfen, stellt Ihnen OVHcloud 1-Klick-Module wie WordPress, PrestaShop, Joomla oder Drupal zur Verfügung. Diese finden Sie hier. Weitere Informationen finden Sie in unserer Dokumentation.

Wie migriere ich meine Website und E-Mails zu OVHcloud?

Um Ihre Website und E-Mails zu OVHcloud zu migrieren, benötigen Sie ein OVHcloud Webhosting Angebot sowie eine OVHcloud E-Mail Lösung. Anschließend können Sie sich auf dem FTP-Server Ihres Hostings einloggen, um auf diesen die Dateien Ihrer Website zu übertragen. Wenn Sie bereits über eine Datenbank verfügen, denken Sie daran, für diese ein Backup durchzuführen.

Um Ihre E-Mails zu migrieren, müssen Ihre Accounts bei OVHcloud erneut erstellt werden. Verwenden Sie anschließend unser Migrationstool OMM (OVH Mail Migrator). Dieses finden Sie hier.

Nachdem Sie diese Schritte durchgeführt haben, können Sie die DNS-Zone Ihrer Domain bearbeiten, damit sie innerhalb von 24 Stunden auf unsere Infrastruktur weisen kann. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Anleitung Migration Ihrer Website und E-Mails zu OVHcloud.

Tipps und Tricks: Für den Transfer Ihrer Dateien können Sie ein Programm wie FileZilla oder Cyberduck verwenden. Lesen Sie hierzu unsere Dokumentation.

Wie kann ich mehrere Websites auf demselben Webhosting hosten?

Fortgeschrittene Benutzer können mehrere Websites auf demselben Shared Hosting hosten. Verknüpfen Sie hierzu einen anderen Domainnamen oder eine Subdomain mit diesem Hosting. Die Vorgehensweise zur Verknüpfung bzw. Trennung einer Domain wird in dieser Anleitung erklärt.

Was tun, wenn nach Veröffentlichung meiner Website weiterhin die „Glückwunsch“-Seite von OVHcloud angezeigt wird?

Bei der Installation Ihres Webhostings zeigt OVHcloud zunächst eine Warteseite an, während Sie die Dateien Ihrer Website übertragen. Wenn Sie Ihre Dateien einfach in den „www“-Ordner übertragen, ohne den von OVHcloud abgelegten Inhalt zu löschen, kann dieses Problem auftreten.

Um es zu beheben, können Sie die von OVHcloud auf Ihrem Hosting abgelegte „index.html“-Datei löschen oder umbenennen. Es kann durchaus nützlich sein, die Datei nur umzubenennen, damit Sie diese zu jeder Zeit erneut aktivieren und so als Warteseite verwenden können.

Nützlicher Hinweis: Sämtliche zu Ihrer Website gehörenden Dateien und Ordner müssen innerhalb des Ordners „www“ abgelegt werden, damit sie angezeigt werden.

Wie kann ich mein Webhosting-Angebot hochstufen?

Wenn Sie Ihr derzeitiges Angebot auf ein höheres Angebot umstellen möchten, gehen Sie in Ihrem OVHcloud Kundencenter%7B.external%7D in den Bereich Web Cloud. Klicken Sie im linken Menü auf Hosting-Pakete und wählen Sie den entsprechenden Dienst aus.

Klicken Sie im Tab Allgemeine Informationen im Feld Abo auf ... rechts neben "Angebot" und danach auf Upgraden. Folgen Sie den nachfolgenden Anweisungen, um Ihre Bestellung abzuschließen. Dem neuen Abonnement wird die verbleibende Zeit Ihres aktuellen Angebots anteilig hinzugefügt.

Weiterführende Informationen

Für den Austausch mit unserer User Community gehen Sie auf https://community.ovh.com/en/.


Haben Ihnen die Anleitungen geholfen?

Bevor Sie Ihre Meinung abgeben, nehmen wir gerne Ihre Vorschläge auf, wie wir diese Dokumente verbessern können.

Woran liegt es? An den Bildern, dem Inhalt oder Aufbau der Anleitungen? Schreiben Sie es uns gerne, dann machen wir es zusammen besser.

Ihre Support-Anfragen werden in diesem Formular nicht entgegengenommen. Verwenden Sie hierfür bitte das Formular "Ein Ticket erstellen" .

Vielen Dank. Ihr Feedback wurde gesendet.


Diese Anleitungen könnten Sie auch interessieren...

OVHcloud Community

Besuchen Sie Ihren Community-Bereich und tauschen Sie sich mit anderen Mitgliedern der OVHcloud Community aus. Hier können Sie Fragen stellen, zusätzliche Informationen finden und eigene Inhalte veröffentlichen.

Tauschen Sie sich mit der Community aus

Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

In Übereinstimmung mit der Richtlinie 2006/112/EG in der geänderten Fassung können die Preise ab 01.01.2015 je nach Wohnsitzland des Kunden variieren
(die Preise in den Angeboten verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer für die Bundesrepublik Deutschland).