OVH Guide

Webhosting: Aktivieren der Web Application Firewall

'Webhosting: Aktivieren der Web Application Firewall'

  • OVH
  • Webhosting
  • Firewall
  • Aktivierung

Dieses Apache-Zusatzmodul filtert alle eingehenden Anfragen an Ihre Webserver. Für noch mehr Sicherheit fängt es die Anfragen ab und überprüft sie, noch bevor sie von den Skripten verarbeitet werden.

Wenn Sie von Ihrem Kundencenter aus Mod Security mit einem Klick aktivieren, genießen Sie einen noch besseren Schutz.

Dank eines vordefinierten Standardregelsatzes (Core Rule Set, CRS) verfügen Sie sofort über eine optimale Vorkonfiguration Ihres Mod Security, sodass Sie vor den häufigsten Angriffen geschützt sind:

  • Trojaner,
  • E-Mail-Injection,
  • Sicherheitslücken in PDF-Dateien,
  • unerlaubter Upload von Dateien auf Ihr Webhosting,
  • SQL- oder XSS-Injections,
  • etc.

Loggen Sie sich mit Kennung (nic-handle) und Passwort in Ihr OVH Kundencenter ein.

Wählen Sie im Menü links unter "Hosting-Pakete" das gewünschte Hosting aus.

Klicken Sie auf den Tab "Assoziierte Domains".

Standardmäßig ist die Firewall deaktiviert. Klicken Sie auf den kleinen Stift rechts daneben, um die Einstellungen zu ändern.

Setzen Sie nun ein Häkchen bei "Die Firewall aktivieren" und klicken Sie auf Weiter.

Nun erscheint eine Zusammenfassung der Änderungen. Die Firewall ist als "aktiviert" markiert. Klicken Sie nun auf Bestätigen, damit die Änderung wirksam wird.

Die Firewall auf Ihrem Webhosting ist nun aktiviert.