Die Wahl des Festplattenformats

Lernen Sie die verschiedenen Formate von Festplatten kennen

Stand 18.11.2020

Einleitung

VMware bietet 3 Festplattenformate für virtuelle Maschinen an.

Diese Anleitung erklärt die Unterschiede zwischen den Formaten

Praktische Anwendung

Thin Provisioning

Das Thin Provisioning ist eine Art Festplattenformat, das nur den Platz auf dem Datastore einnimmt, das es braucht. Dabei wächst es je nach Gebrauch an.

Man kann also eine Festplatte mit 1TB zuweisen, die vom Betriebssystem der VM als 1TB erkannt wird, aber nur den Platz des Gastbetriebssystems auf dem Datastore einnimmt (z.B. 20GB).

Das bedeutet also: Man kann auf einem Datastore von 1,2TB die Kapazität von 50TB zuweisen (50 VM zu je 1 zugewiesenen TB), wobei aber nur 1TB belegt wird (im Beispiel: 20GB pro VM belegt).

Es ist wichtig, den Schreibverbrauch dieser VMs zu kontrollieren, damit nicht entsprechend die verschiedenen Festplatten der VMs belegt werden und somit der Datastore gefüllt wird. Ist der Datastore voll, verhindert dies jeden neuen Schreibvorgang. Das kann wiederum zum Anhalten der VMs führen.

Belegter Platz kann nicht anderweitig beansprucht werden.

Beispiel: Belegt man 40GB auf einer “Thin Disk” von 100GB und löscht man Daten im Umfang von 20GB in der VM, beträgt der verwendete Speicherplatz auf dem Datastore immer noch 40GB und der zugewiesene Speicherplatz 100GB.

Thick Provisioning Eager Zero

Das Thick Provisioning Eager Zero ist ein Festplattenformat, das den gesamten zugewiesenen Speicherplatz auf dem Datastore belegt.

Eine VM von 100GB, zugewiesenen im Modus Thick, belegt 100GB Speicherplatz auf dem Datastore.

Die Festplatte der VM ist bei der Erstellung der Festplatte auf dem VMFS-Volume mit Nullen gefüllt.

Thick Provisioning Lazy Zero

Das Thick Provisioning Lazy Zero ist ein Festplattenformat, das den gesamten zugewiesenen Speicherplatz auf dem Datastore belegt.

Eine VM von 100GB, zugewiesenen im Modus Thick, belegt 100GB Speicherplatz auf dem Datastore.

Der zugewiesene Speicherplatz ist für die Festplatte der VM reserviert, aber die Nullen werden in dem Moment geschrieben, wenn die VM den Speicherplatz benötigt.

Beispiel

Beispiel für VMs von 100GB mit einem Gastbetriebssystem von 40GB:

Festplattentyp Zugewiesener Speicherplatz Zeroed Blocks Verwendeter Speicherplatz
Eager Zero Bei VM-Erstellung Bei VM-Erstellung 100GB
Lazy Zero Bei VM-Erstellung Wenn der Block zum ersten Mal geschrieben wird 100GB
Thin Wenn der Block zum ersten Mal geschrieben wird Wenn der Block zum ersten Mal geschrieben wird 40GB

Festplattenformat bei OVHcloud

Auf dem Storage vom Typ Datastore einer Managed Bare Metal Infrastruktur ist nur Thin Provisioning verfügbar.

Auf dem vSan-Storage sind die 3 Formate möglich.

Weiterführende Informationen

Für den Austausch mit unserer User Community gehen Sie auf https://community.ovh.com/en/.


Haben Ihnen die Anleitungen geholfen?

Bevor Sie Ihre Meinung abgeben, nehmen wir gerne Ihre Vorschläge auf, wie wir diese Dokumente verbessern können.

Woran liegt es? An den Bildern, dem Inhalt oder Aufbau der Anleitungen? Schreiben Sie es uns gerne, dann machen wir es zusammen besser.

Ihre Support-Anfragen werden in diesem Formular nicht entgegengenommen. Verwenden Sie hierfür bitte das Formular "Ein Ticket erstellen" .

Vielen Dank. Ihr Feedback wurde gesendet.


Diese Anleitungen könnten Sie auch interessieren...

OVHcloud Community

Besuchen Sie Ihren Community-Bereich und tauschen Sie sich mit anderen Mitgliedern der OVHcloud Community aus. Hier können Sie Fragen stellen, zusätzliche Informationen finden und eigene Inhalte veröffentlichen.

Tauschen Sie sich mit der Community aus

Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

In Übereinstimmung mit der Richtlinie 2006/112/EG in der geänderten Fassung können die Preise ab 01.01.2015 je nach Wohnsitzland des Kunden variieren
(die Preise in den Angeboten verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer für die Bundesrepublik Deutschland).