Verwendung der Exchange Fehlerdiagnose

Erfahren Sie hier, wie Sie eine automatische Fehlerdiagnose für Exchange Accounts durchführen

Diese Übersetzung wurde durch unseren Partner SYSTRAN automatisch erstellt. In manchen Fällen können ungenaue Formulierungen verwendet worden sein, z.B. bei der Beschriftung von Schaltflächen oder technischen Details. Bitte ziehen Sie beim geringsten Zweifel die englische oder französische Fassung der Anleitung zu Rate. Möchten Sie mithelfen, diese Übersetzung zu verbessern? Dann nutzen Sie dazu bitte den Button «Mitmachen» auf dieser Seite.

Letzte Aktualisierung am 28.05.2021

Ziel

Da es eine Vielzahl von Gründen für mögliche Fehler bei Exchange-Accounts gibt, kann eine automatische Überprüfung der Kontofunktionen helfen, die Ursachen einzugrenzen. Die Prüfergebnisse sind daher hilfreich für eine Supportanfrage bei Problemen mit Ihrem Exchange-Dienst.

Diese Anleitung erklärt, wie Sie eine Exchange Diagnose starten und deren Ergebnisse interpretieren.

Voraussetzungen

In der praktischen Anwendung

Diagnose durchführen

Loggen Sie sich in Ihr OVHcloud Kundencenter ein und gehen Sie in den Bereich Web Cloud. Öffnen Sie Microsoft und dann Exchange, und wählen Sie Ihre Dienstleistung aus.

Exchange-Diagnose

Klicken Sie auf den Tab Diagnosen und wählen Sie im Drop-down-Menü den betreffenden Exchange Account aus. Geben Sie das Passwort des Accounts im dafür vorgesehenen Feld ein und klicken Sie dann auf Diagnose starten.

Exchange-Diagnose

Der Diagnosevorgang dauert etwa 3 bis 10 Minuten. Hier ein Beispiel für die Ergebnisse:

Exchange-Diagnose

Auf der Ergebnisseite finden Sie zwei Aktionen, um fortzufahren:

  • Neue Diagnose: eine andere Diagnose starten.

  • Support-Anfrage erstellen: ermöglicht es Ihnen, eine Anfrage an unseren technischen Support zu erstellen, die die Diagnoseergebnisse enthält.

Fehler-Erläuterungen

Schauen Sie in der folgenden Übersicht möglicher Fehler nach, um die schnellste Lösung zu finden.

Der Account wurde wegen Spam-Versand blockiert

Ein blockiertes Konto empfängt weiterhin E-Mails, aber der Versand wurde vom automatischen Spamschutzsystem deaktiviert.

Sie können dies im Tab E-Mail-Accounts Ihres Exchange-Dienstes überprüfen. Für den Account wird dann der Status SPAM in der Tabelle angezeigt.

Bitte folgen Sie den Anweisungen in dieser Anleitung, damit unsere Sicherheitsteams das Konto wieder freischalten können.

Das Abonnement des Accounts ist abgelaufen

Da Ihr Abonnement nicht mehr aktiv ist, wurden Versand und Empfang deaktiviert. Sie können den Abrechnungsstatus der Dienstleistung im OVHcloud Kundencenter überprüfen und den Dienst verlängern, um den Account wieder zu aktivieren.

Account aufgrund der Sicherheitsrichtlinien gesperrt

Wenn im OVHcloud Kundencenter eine Sicherheitsrichtlinie aktiv ist, kann der Account vorübergehend gesperrt sein.

Sie können zum Beispiel festlegen, dass das Konto nach mehreren fehlgeschlagenen Anmeldeversuchen für eine von Ihnen festgelegte Zeitspanne gesperrt werden soll.

In diesem Fall können Sie entweder warten, bis das Konto wieder verfügbar ist, oder Sie können unsere Exchange-Teams kontaktieren, indem Sie eine Support-Anfrage erstellen.

Weitere Informationen zu dieser Funktion finden Sie in unserer Anleitung zu Sicherheitsrichtlinien.

Webmail-Authentifizierung ist fehlgeschlagen

Vergewissern Sie sich zunächst über eine Webmail-Anmeldung, dass das Passwort korrekt ist, und starten Sie dann die Diagnose neu.

Dies kann durch die Eingabe eines falschen Account-Passworts verursacht werden. Überprüfen Sie zunächst, ob das Passwort korrekt ist, indem Sie sich über Webmail einloggen, und starten Sie dann die Diagnose neu.

Wenn nötig können Sie das Passwort des betroffenen Accounts im Tab E-Mail-Accounts in Ihrem OVHcloud Kundencenter ändern. Wenn das Problem weiterhin besteht, erstellen Sie eine Support-Anfrage.

Der MX-Eintrag der Domain ist ungültig

Dieser Fehler zeigt an, dass E-Mails nicht empfangen werden können, und steht in Zusammenhang mit dem Fehler "ACHTUNG: Die Test-E-Mail wurde nicht empfangen. "

Je nach Verwendung Ihres Exchange Dienstes sind die folgenden MX Server gültig:

  • Nur Exchange: mx0.mail.ovh.net, mx1.mail.ovh.net, mx2.mail.ovh.net, mx3.mail.ovh.net & mx4.mail.ovh.net
  • Exchange und bei OVHcloud gehostete POP/IMAP-E-Mails: mx0.mail.ovh.net, mx1.mail.ovh.net, mx2.mail.ovh.net, mx3.mail.ovh.net & mx4.mail.ovh.net
  • Exchange und nicht bei OVHcloud gehostete POP/IMAP-E-Mails: ex?.mail.ovh.net

In unseren Anleitungen verwenden wir als Servernamen: ex?.mail.ovh.net. Ersetzen Sie das "?" durch die dem Server Ihres Exchange Dienstes entsprechende Nummer.

Diese Informationen finden Sie im OVHcloud Kundencenter im Bereich Web Cloud: Öffnen Sie Microsoft, dann Exchange im Menü links, und wählen Sie Ihre Dienstleistung aus. Der Servername wird im Bereich Verbindung im Tab Allgemeine Informationen angezeigt.

Der SRV-Eintrag der Domain ist ungültig

Der SRV-Eintrag dient der automatischen Konfiguration Ihres Exchange Accounts mit einem kompatiblen E-Mail-Programm wie Microsoft Outlook.

Sie können diese Einstellungen in der DNS Zone Ihrer Domain überprüfen.

Die folgende Tabelle enthält die Werte für einen Exchange Dienst:

Feld Wert
Priorität 0
Gewichtung 0
Port 443
Ziel ex?.mail.ovh.net (ersetzen Sie "?" durch die entsprechende Nummer Ihres Exchange Servers)

Die Test-E-Mail konnte nicht über den Account versendet werden

Dieser Fehler zeigt an, dass der Versand von E-Mails generell nicht möglich, was mehrere Ursachen haben kann:

Weiterführende Informationen

Für den Austausch mit unserer User Community gehen Sie auf https://community.ovh.com/en/.


Haben Ihnen die Anleitungen geholfen?

Bevor Sie Ihre Meinung abgeben, nehmen wir gerne Ihre Vorschläge auf, wie wir diese Dokumente verbessern können.

Woran liegt es? An den Bildern, dem Inhalt oder Aufbau der Anleitungen? Schreiben Sie es uns gerne, dann machen wir es zusammen besser.

Ihre Support-Anfragen werden in diesem Formular nicht entgegengenommen. Verwenden Sie hierfür bitte das Formular "Ein Ticket erstellen" .

Vielen Dank. Ihr Feedback wurde gesendet.


Diese Anleitungen könnten Sie auch interessieren...

OVHcloud Community

Besuchen Sie Ihren Community-Bereich und tauschen Sie sich mit anderen Mitgliedern der OVHcloud Community aus. Hier können Sie Fragen stellen, zusätzliche Informationen finden und eigene Inhalte veröffentlichen.

Tauschen Sie sich mit der Community aus

Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

In Übereinstimmung mit der Richtlinie 2006/112/EG in der geänderten Fassung können die Preise ab 01.01.2015 je nach Wohnsitzland des Kunden variieren
(die Preise in den Angeboten verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer für die Bundesrepublik Deutschland).