OVH Dokumentation

Erste Schritte mit Private Exchange

Erfahren Sie hier, wie Sie Ihren Private Exchange Dienst einrichten

Letzte Aktualisierung am 17.04.2020

Ziel

Nach Bestellung einer Private Exchange Plattform sind einige Punkte zu beachten, um den Dienst korrekt einzurichten.

In dieser Anleitung werden die Schritte beschrieben, die bei der Erstkonfiguration ausgeführt werden müssen.

Voraussetzungen

In der praktischen Anwendung

Schritt 1: Empfang der E-Mail zur Konfiguration Ihrer Plattform

Sobald die Bestellung aufgegeben wurde, erhalten Sie die Informationen zum Konfigurieren Ihres Private Exchange an die hinterlegte E-Mail-Adresse des Kunden-Accounts.

Um diese E-Mail von Ihrem OVHcloud-Kundencenter aus einzusehen, klicken Sie auf Ihren Account-Namen oben rechts und klicken Sie danach auf E-Mails vom Support. Suchen Sie nach der E-Mail mit folgendem Betreff:

[xx-11111-ovh] Ihr Private Exchange 20_xxx_ wird bereitgestellt!

first-use-private-exchange

Diese E-Mail enthält einen Link, über den Sie zwei Schritte zum Konfigurieren Ihres Dienstes ausführen können:

  • Ihren Zugriffslink zum Webmail individualisieren (dediziertes SSL-Zertifikat);
  • Die Kontakt-E-Mail-Adresse angeben, um Ihr Zertifikat zu validieren (Hinweis: Diese E-Mail-Adresse muss vorhanden sein und Sie müssen darauf zugreifen können).

Klicken Sie auf den Link in der E-Mail, danach fahren Sie mit dem nachstehenden Schritt 2 fort.

Schritt 2: Ihren Dienst initialisieren

Nachdem Sie in Schritt 1 auf den Link in der E-Mail geklickt haben, identifizieren Sie sich auf der angezeigten Seite.

Sie werden auf die folgende Konfigurationsseite weitergeleitet: first-use-private-exchange

Vervollständigen Sie diese wie in der folgenden Tabelle angegeben.

Information Beschreibung
Name Ihres Servers Wählen Sie im Dropdown-Menü die Subdomain zu Ihrem Domainnamen aus.
Geben Sie im freien Feld den Domainnamen ein, den Sie zuordnen möchten.
E-Mail Wählen Sie eine E-Mail-Adresse aus der Liste. Diese wird verwendet, um die Validierungsmail zum SSL-Zertifikat Ihrer Plattform zu erhalten. Daher ist es unbedingt erforderlich, dass sie gültig ist oder an eine bestehende E-Mail-Adresse umgeleitet wird, auf die SIe Zugriff haben.
DNS Assist Mit dem Wählen dieser Option autorisieren Sie die automatische Konfiguration Ihrer DNS-Zone für den Domainnamen Ihrer Plattform. Die Domain muss im selben OVHcloud-Account wie Ihr Private Exchange verwaltet werden. Wenn Sie die Checkbox nicht aktivieren, wird eine E-Mail mit den Konfigurationsinformationen für Ihre DNS-Zone an Sie gesendet.

Nach der Bestätigung dieses Schritts erhalten Sie eine Mitteilung, dass die Konfiguration abgeschlossen wurde. Sie noch einmal an die E-Mail-Adresse zur Überprüfung des SSL-Zertifikats und die Webmail-Zugriffsadresse Ihres Dienstes erinnert.

Schritt 3: Manuelle Konfiguration der DNS-Zone des Domainnamens Ihrer Plattform

Dieser Schritt ist optional, wenn Sie „DNS Assist“ in Schritt 2 gewählt haben.

Wenn Ihre Domain nicht im selben Kunden-Account verwaltet oder nicht von OVHcloud gehostet wird, wird eine zweite E-Mail an Sie gesendet, die die erforderlichen Informationen für die manuelle Konfiguration Ihrer DNS-Zone enthält.

Die E-Mail enthält die IPv4- und IPv6-Adressen Ihres Private Exchange Servers. Geben Sie diese Adressen in die DNS-Zone der zuvor in Schritt 2 erstellten Subdomain jeweils als Eintrag vom Typ „A“ und vom Typ „AAAA“ ein. Bei einem OVHcloud-Domainnamen finden Sie weitere Informationen in unserer passenden Anleitung.

Schritt 4: Validierung des SSL-Zertifikats

Nach dem Ausführen von Schritt 2 wird eine E-Mail an die Adresse gesendet, die Sie zur Validierung Ihres SSL-Zertifikats ausgewählt haben.

Diese E-Mail wird Ihnen von der Organisation gesendet, die das SSL-Zertifikat ausstellt, mit dem Betreff:

ORDER #1111111 - Domain Control Validation for exchange.ihredomain.com

Kopieren Sie den in der E-Mail enthaltenen Code und klicken Sie auf den Link zur Überprüfung des SSL-Zertifikats.

Das folgende Fenster wird angezeigt. Fügen Sie den Code in das Feld ein und klicken Sie auf Weiter.

first-use-private-exchange

Sie erhalten eine Meldung darüber, ob der eingegebene Code gültig ist. Klicken Sie dann auf Fenster schließen.

Abschluss der Installation

Nach der Validierung Ihres SSL-Zertifikats kann es bis zur Bereitstellung Ihres Dienstes noch ca. 4 Stunden dauern. Während dieses Zeitraums ist die Private Exchange Plattform noch nicht in Ihrem Kundencenter sichtbar.

Sobald Ihr Server bereit und verfügbar ist, erhalten Sie eine E-Mail mit folgendem Betreff:

[xx-11111-ovh] Ihr Private Exchange Dienst 20_xxx_ ist bereit!

Informationen zum Hinzufügen Ihres ersten Domainnamens zu Ihrer Plattform und zum Einrichten der Accounts finden Sie in unserer Anleitung Eine Domain zu Ihrem Exchange Dienst hinzufügen

Weiterführende Informationen

Eine DNS-Zone bearbeiten

Eine Domain zu Ihrem Exchange Dienst hinzufügen

Für den Austausch mit unserer User Community gehen Sie auf https://community.ovh.com/en.


Diese Anleitungen könnten Sie auch interessieren...