Die ersten Schritte mit Ihrer Public Cloud Instanz

Erfahren Sie hier, wie Sie Ihre Instanzen über das Horizon-Interface verwalten

Diese Übersetzung wurde durch unseren Partner SYSTRAN automatisch erstellt. In manchen Fällen können ungenaue Formulierungen verwendet worden sein, z.B. bei der Beschriftung von Schaltflächen oder technischen Details. Bitte ziehen Sie beim geringsten Zweifel die englische oder französische Fassung der Anleitung zu Rate. Möchten Sie mithelfen, diese Übersetzung zu verbessern? Dann nutzen Sie dazu bitte den Button «Mitmachen» auf dieser Seite.

Letzte Aktualisierung am 03.02.2022

Ziel

Zusätzlich zum OVHcloud Kundencenter können Sie Ihre OVHcloud Public Cloud Projekte auch über das Horizon-Interface verwalten. In diesem Interface finden Sie alle Ihre Infrastruktur- (Instanzen, Backups, Festplatten, SSH-Schlüssel usw.) und Storage-Projekte (einschließlich der Liste Ihrer Container).

Diese Anleitung erklärt, wie Sie Ihre Public Cloud Instanzen über das Horizon-Interface verwalten.

Voraussetzungen

In der praktischen Anwendung

Zugriff auf das Verwaltungsinterface der Instanz

Loggen Sie sich zunächst im Horizon-Interface ein.

Anders als im OVHcloud Kundencenter unterscheidet Horizon Ihre Dienste je nach Region. Sie können die Region im Menü oben links auswählen:

public-cloud

Klicken Sie links im Menü auf Compute und wählen Sie dann Instances aus. Auf der angezeigten Seite finden Sie eine Zusammenfassung aller Ihrer Instanzen. Hier werden folgende Informationen angezeigt:

  • Das Modell Ihrer Instanz (Flavor)
  • Namen, Stromversorgungszustand (Power State) und die seit Erzeugung verstrichene Zeit (Time since created) der Instanz
  • IPv4- und IPv6-Adresse Ihrer Instanz
  • Zugehöriges privates Netzwerk und private IPv4-Adresse
  • Status der Instanz
  • Das für die Installation der Instanz verwendete Image (falls zutreffend)

public-cloud

Launch Instance

Mit dieser Option können Sie eine Instanz erstellen. Weitere Informationen finden Sie in dieser Anleitung.

Delete Instances

Mit dieser Option können Sie mehrere Instanzen gleichzeitig löschen. Setzen Sie einfach einen Haken links des Instanznamens.

More Actions

In diesem Menü können Sie die folgenden Aktionen auf einer oder mehreren Instanzen ausführen. Vergewissern Sie sich zunächst, dass Sie den Haken links vom Namen der Instanz setzen:

  • Start Instances: Mit dieser Option können Sie eine oder mehrere Instanzen im Status shutoff oder off neu starten.
  • Shut Off Instances: Mit dieser Option können eine oder mehrere Instanzen gesperrt werden.
  • Soft Reboot Instances: Mit dieser Option können Sie einen Software-Neustart auf einer oder mehreren Instanzen durchführen.

Create Snapshot: Mit dieser Option können Sie einen Snapshot Ihrer Instanz erstellen. Weitere Informationen finden Sie in dieser Anleitung.

Instanz bearbeiten

Wählen Sie im Verwaltungsinterface der Instanz die gewünschte Option aus der Drop-down-Liste.

public-cloud

  • Attach Interface: Mit dieser Option können Sie über das VLAN eine oder mehrere private Interfaces zu Ihrer Instanz hinzufügen. Weitere Informationen finden Sie in diesem Abschnitt der vRack-Anleitung.
  • Detach Interface: Mit dieser Option können Sie ein Interface löschen, das zu einer Instanz gehört. Weitere Informationen finden Sie in diesem Abschnitt der vRack-Anleitung.
  • Edit Instance: Mit dieser Option können Sie den Namen der Instanz und die Sicherheitsgruppen ändern.

Die rot markierten Optionen geben an, ob während des Vorgangs Datenverlust möglich ist. Stellen Sie sicher, dass Sie immer über ein Backup Ihrer Daten verfügen, bevor Sie Änderungen an Ihrer Instanz vornehmen.

Änderung der Größe einer Instanz

Mit der Public Cloud können Sie die Ressourcen Ihrer Instanz mit nur wenigen Klicks erhöhen.

Bei klassischen Modellen ist nur die Umstellung auf ein größeres Modell möglich. Beachten Sie weiterhin, dass der Betrieb der Instanz während der Operation unterbrochen wird.

Flex-Instanzen erlauben die Anpassung auf höhere oder niedrigere Modelle aufgrund einer festen Größe einer einzelnen Disk.

Loggen Sie sich ins Horizon-Interface ein und wählen Sie oben links die korrekte Region aus.

Klicken Sie links im Menü auf Compute und wählen Sie dann Instances aus. Wählen Sie Resize Instance im Drop-down-Menü rechts neben der betreffenden Instanz aus.

Resize instance

  • Wahl des Templates (Flavor Choice): Dieser Abschnitt zeigt das aktuelle Template (old flavor) an und erlaubt es Ihnen, das neue Template (new flavor) für die Instanz auszuwählen.

public-cloud

  • Ressourcen für das Template (Flavor Details). In diesem Abschnitt werden die Ressourcen angezeigt, die dem gewählten Modell zugeordnet sind.
  • Limitierungen des Projekts (Project Limits). Hier sehen Sie die belegten Ressourcen im Vergleich zur Gesamtverfügbarkeit.

Bitte beachten Sie, dass Sie nicht von einer Linux-Instanz auf ein Windows-Modell oder umgekehrt wechseln können.

  • Erweiterte Optionen (Advanced Options). In diesem Bereich können Sie die Partitionierung der Festplatte (Disk Partition) und die Servergruppe (Server Group) einrichten.

public-cloud

Wenn die Konfiguration abgeschlossen ist, klicken Sie auf Resize.

Änderung der Größe einer Disk unter Windows

Achtung, bei einer Größenanpassung einer Windows-Instanz wird die Größe der Partition nicht automatisch geupdatet. Die Partition muss also über die Datenträgerverwaltung (Disk Management) angepasst werden.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Windows Start Button und öffnen Sie die Datenträgerverwaltung, indem Sie auf Datenträgerverwaltung klicken.

public-cloud

Klicken Sie rechts auf die Hauptpartition und klicken Sie dann auf Volume erweitern.

public-cloud

Klicken Sie im Assistent zum Erweitern von Volumes auf Weiter. Wählen Sie dann die Ressourcen der zu erweiternden Disk aus und klicken Sie auf Weiter.

public-cloud

Klicken Sie abschließend auf Fertig stellen, um die Änderung zu bestätigen.

public-cloud

Die neue Partitionsgröße wird nun in der Datenträgerverwaltung angezeigt.

public-cloud

Instanz rekonstruieren

Mit dieser Option können Sie Ihre Instanz auf einer neuen Basis rekonfigurieren oder einfach das Betriebssystem wechseln.

Hierbei werden die Daten der Instanz gelöscht.

Wählen Sie Rebuild Instance in der Drop-down-Liste der Instanz aus.

public-cloud

Wählen Sie das Image für die Rekonstruktion aus.
Wählen Sie den Partitionstyp ("Automatisch" oder "Manuell") aus. Dies ist optional.
Klicken Sie abschließend auf Rebuild Instance. Diese Operation kann einige Minuten dauern.

Aussetzen oder Pausieren einer Instanz (Shelve or pause an instance)

Um zu erfahren, wie Sie eine Instanz aussetzen oder pausieren, klicken Sie hier, um die Anleitung zu diesen Funktionen einzusehen.

Zugriff auf die Konsole einer Instanz

Bei Verlust des Zugangs zu Ihrer Instanz aufgrund einer fehlerhaften Konfiguration oder einer Unterbrechung des SSH-Dienstes können Sie Ihre Instanz jederzeit mithilfe der VNC-Konsole rekonfigurieren.

Sie können direkt über die VNC-Konsole auf Ihre Instanz zugreifen. Sie müssen jedoch zuerst ein Passwort für den Root-Benutzer konfigurieren. Weitere Informationen finden Sie in dieser Anleitung. Die VNC-Konsole kann auch als erster Diagnose-Ansatz bei einer Fehlfunktion verwendet werden, indem die Bootphase Ihrer Instanz analysiert wird.

Wählen Sie in der Drop-down-Liste der Instanz Console.

public-cloud

Die Konsole der Instanz wird angezeigt.

Wenn die Konsole nicht mehr auf die Tastatureingaben antwortet, klicken Sie auf die Statusleiste. Um den Vollbildschirmmodus zu verlassen, klicken Sie auf den Button "Zurück zum Browser".

Konsole der Instanz

public-cloud

Instanz neu starten

Es gibt zwei Methoden, um eine Instanz neu zu starten:

  • Soft Reboot Instance (Software)
  • Hard Reboot Instance (Hardware)

Wählen Sie in der Drop-down-Liste der Instanz entweder Soft Reboot Instance oder Hard Reboot Instance.

public-cloud

Bestätigen Sie anschließend Ihre Anfrage im angezeigten Fenster.

Instanz löschen

Wenn Sie eine Ihrer Instanzen nicht mehr benötigen, können Sie diese jederzeit löschen.

Die Daten auf der Instanz werden gelöscht. Sie können auch ein Backup dieser Instanz erstellen, wenn Sie die Daten speichern und eine identische Instanz später neu starten möchten.

Wählen Sie in der Drop-down-Liste der Instanz Delete Instance.

public-cloud

Klicken Sie anschließend auf Confirm, um den Vorgang zu starten.

Wenn Sie die Instanz gelöscht haben, werden Ihnen keine Kosten mehr berechnet und die Instanz ist nicht wiederherstellbar.

Weiterführende Informationen

Für den Austausch mit unserer User Community gehen https://community.ovh.com/en/.


Haben Ihnen die Anleitungen geholfen?

Bevor Sie Ihre Meinung abgeben, nehmen wir gerne Ihre Vorschläge auf, wie wir diese Dokumente verbessern können.

Woran liegt es? An den Bildern, dem Inhalt oder Aufbau der Anleitungen? Schreiben Sie es uns gerne, dann machen wir es zusammen besser.

Ihre Support-Anfragen werden in diesem Formular nicht entgegengenommen. Verwenden Sie hierfür bitte das Formular "Ein Ticket erstellen" .

Vielen Dank. Ihr Feedback wurde gesendet.


Diese Anleitungen könnten Sie auch interessieren...

OVHcloud Community

Besuchen Sie Ihren Community-Bereich und tauschen Sie sich mit anderen Mitgliedern der OVHcloud Community aus. Hier können Sie Fragen stellen, zusätzliche Informationen finden und eigene Inhalte veröffentlichen.

Tauschen Sie sich mit der Community aus

Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

In Übereinstimmung mit der Richtlinie 2006/112/EG in der geänderten Fassung können die Preise ab 01.01.2015 je nach Wohnsitzland des Kunden variieren
(die Preise in den Angeboten verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer für die Bundesrepublik Deutschland).