Die Größe einer zusätzlichen Disk erweitern

Erfahren Sie hier, wie Sie die Kapazität eines zusätzlichen Volumes vergrößern und die Hauptpartition anpassen

Diese Übersetzung wurde durch unseren Partner SYSTRAN automatisch erstellt. In manchen Fällen können ungenaue Formulierungen verwendet worden sein, z.B. bei der Beschriftung von Schaltflächen oder technischen Details. Bitte ziehen Sie beim geringsten Zweifel die englische oder französische Fassung der Anleitung zu Rate. Möchten Sie mithelfen, diese Übersetzung zu verbessern? Dann nutzen Sie dazu bitte den Button «Mitmachen» auf dieser Seite.

Letzte Aktualisierung am 29.03.2022

Ziel

Wenn Sie die maximale Kapazität Ihrer zusätzlichen Disk erreicht haben, können Sie Speicherplatz hinzufügen, indem Sie deren Größe erweitern.

Diese Anleitung erklärt, wie Sie die Größe einer zusätzlichen Disk erweitern und die Hauptpartition entsprechend erweitern.

Voraussetzungen

In der praktischen Anwendung

In den folgenden Schritten wird vorausgesetzt, dass Sie bereits eine zusätzliche Disk erstellt haben, wie in unserer Anleitung beschrieben.

Größe der Disk ändern

Loggen Sie sich in Ihr OVHcloud Kundencenter ein und wählen Sie Ihr Public Cloud Projekt aus. Klicken Sie dann im linken Menü auf Block Storage.

Wenn das Volume mit einer Windows-Instanz verbunden ist, klicken Sie auf ... rechts neben dem betreffenden Volume und wählen Sie Instanz trennen aus.

Klicken Sie auf den Button ... rechts neben dem betreffenden Volume und wählen Sie Bearbeiten.

Dashboard

Geben Sie im neuen Fenster die gewünschte Größe des Volumes ein und klicken Sie auf Volume bearbeiten.

Dashboard

Vergewissern Sie sich, dass das Volume an Ihre Instanz angehängt ist, bevor Sie fortfahren. Ist das nicht der Fall, klicken Sie auf ... in der Zeile des Volumes und wählen Sie Mit Instanz verbinden.

Partition erweitern (Linux-Instanz)

Stellen Sie eine SSH-Verbindung zu Ihrer Instanz her, um die Partition an die skalierte Disk anzupassen.

Hängen Sie zuerst die Disk mit folgendem Befehl aus:

admin@server~$ sudo umount /mnt/disk

Die Partition neu erstellen:

admin@server:~$ sudo fdisk /dev/vdb
Welcome to fdisk (util-linux 2.25.2).
Changes will remain in memory only, until you decide to write them.
Be careful before using the write command
Command (m for help): d

Selected partition 1
Partition 1 has been deleted.
Command (m for help): n

Partition type
p primary (0 primary, 0 extended, 4 free)
e extended (container for logical partitions)
Select (default p):
Using default response p.
Partition number (1-4, default 1):
First sector (2048-146800639, default 2048):
Last sector, +sectors or +size{K,M,G,T,P} (2048-146800639, default 146800639):

Created a new partition 1 of type 'Linux' and of size 70 GiB.
Command (m for help): w

The partition table has been altered.
Calling ioctl() to re-read partition table.
Syncing disks.

Die Partition überprüfen:

admin@server:~$ sudo e2fsck -f /dev/vdb1

e2fsck 1.42.12 (29-Aug-2014)
Pass 1: Checking inodes, blocks, and sizes
Pass 2: Checking directory structure
Pass 3: Checking directory connectivity
Pass 4: Checking reference counts
Pass 5: Checking group summary information
/dev/vdb: 12/3276800 files (0.0% non-contiguous), 251700/13107200 blocks
admin@server:~$ sudo resize2fs /dev/vdb1

resize2fs 1.42.12 (29-Aug-2014)
Resizing the filesystem on /dev/vdb to 18350080 (4k) blocks.
The filesystem on /dev/vdb is now 18350080 (4k) blocks long.

Abschließend mounten Sie die Disk und überprüfen Sie sie:

admin@server:~$ sudo mount /dev/vdb1 /mnt/disk/
admin@server~$ df -h
Filesystem Size Used Avail Use% Mounted on
/dev/vda1 9.8G 840M 8.6G 9% /
udev 10M 0 10M 0% /dev
393M 5,2M 388M 2% /run
tmpfs 982M 0 982M 0% /dev/shm
tmpfs 5.0M 0 5.0M 0% /run/lock
982M 0 982M 0% /sys/fs/cgroup
/dev/vdb1 69G 52M 66G 1% /mnt/disk

Partition erweitern (Windows-Instanz)

Stellen Sie eine RDP-Verbindung (Remote Desktop) zu Ihrer Windows-Instanz her.

Wenn Sie eingeloggt sind, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Startmenü und öffnen Sie Disk Management.

windows

Die erweiterte Disk zeigt nun die zusätzliche Kapazität als nicht zugewiesenen Speicherplatz an.

windows

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Volume und wählen Sie Extend Volume im Kontextmenü aus.

windows

Klicken Sie im "Extend Volume Wizard" auf Next, um fortzufahren.

Sie können in diesem Schritt den Speicherplatz ändern, wenn Sie weniger als die Gesamtkapazität zur Partition hinzufügen möchten.

Klicken Sie auf Next.

windows

Klicken Sie auf Finish, um den Vorgang abzuschließen.

Das skalierte Volume beinhaltet nun den zusätzlichen Speicherplatz.

windows

Weiterführende Informationen

Zusätzliches Volume auf einer Instanz erstellen und konfigurieren

Für den Austausch mit unserer Community gehen Sie auf https://community.ovh.com/en/.


Haben Ihnen die Anleitungen geholfen?

Bevor Sie Ihre Meinung abgeben, nehmen wir gerne Ihre Vorschläge auf, wie wir diese Dokumente verbessern können.

Woran liegt es? An den Bildern, dem Inhalt oder Aufbau der Anleitungen? Schreiben Sie es uns gerne, dann machen wir es zusammen besser.

Ihre Support-Anfragen werden in diesem Formular nicht entgegengenommen. Verwenden Sie hierfür bitte das Formular "Ein Ticket erstellen" .

Vielen Dank. Ihr Feedback wurde gesendet.


Diese Anleitungen könnten Sie auch interessieren...

OVHcloud Community

Besuchen Sie Ihren Community-Bereich und tauschen Sie sich mit anderen Mitgliedern der OVHcloud Community aus. Hier können Sie Fragen stellen, zusätzliche Informationen finden und eigene Inhalte veröffentlichen.

Tauschen Sie sich mit der Community aus

Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

In Übereinstimmung mit der Richtlinie 2006/112/EG in der geänderten Fassung können die Preise ab 01.01.2015 je nach Wohnsitzland des Kunden variieren
(die Preise in den Angeboten verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer für die Bundesrepublik Deutschland).