Mein Kunden-AccountVertriebskontaktWebmailOVHcloud Blog

Willkommen bei OVHcloud!

Melden Sie sich an, um Ihre Produkte und Dienste zu verwalten sowie Bestellungen aufzugeben und nachzuverfolgen.

Einloggen

Persistente Konfiguration der Failover-IP

Persistente Konfiguration der Failover-IP

Um Ihre Instanz langfristig abzusichern, ist eine persistente Konfiguration Ihrer Failover-IP sinnvoll, damit Sie diese nicht nach jedem Neustart neu konfigurieren müssen. In dieser Anleitung erfahren Sie alles über diese persistente Konfiguration der Failover-IP für Ihre Instanz.

Voraussetzungen

  • Eine Public Cloud Instanz.
  • Eine Failover-IP wurde bereits auf das Public Cloud Projekt importiert.
  • Server-Verbindung via SSH.

Debian/Ubuntu

  • Konfigurationsdatei mit folgendem Befehl bearbeiten:
vi /etc/network/interfaces
  • Am Ende der Datei hinzufügen:
auto ethX:Y
iface ethX:Y inet static
address xxx.xxx.xxx.xxx
netmask 255.255.255.255
broadcast xxx.xxx.xxx.xxx
Parameter Werte
X Nummer des Haupt-Interface (normalerweise eth0)
xxx.xxx.xxx.xxx zu konfigurierende Failover-IP
Y Nummer des Alias (anfangen bei 0, dann 1, ... je nach Anzahl der zu konfigurierenden IPs)

Um mehrere IPs hinzuzufügen, müssen immer dieselben Zeilen ergänzt und der Wert Y (Nummer des Alias) entsprechend erhöht werden.

  • Neustart der Netzwerk-Dienste mit folgendem Befehl:
service networking restart

CentOS/Fedora

  • Konfigurationsdatei mit folgendem Befehl bearbeiten:
vi /etc/sysconfig/network-scripts/ifcfg-ethX:Y
Parameter Werte
X Nummer des Haupt-Interface (normalerweise eth0)
Y Nummer des Alias (anfangen bei 0, dann 1, ... je nach Anzahl der zu konfigurierenden IPs)
  • In der Datei hinzufügen:
DEVICE="ethX:Y"
BOOTPROTO=static
IPADDR="xxx.xxx.xxx.xxx"
NETMASK="255.255.255.255"
BROADCAST="xxx.xxx.xxx.xxx"
ONBOOT=yes
  • Neustart der Netzwerk-Dienste mit folgendem Befehl:
ifup ethX:Y

Windows

Im DHCP-Modus lässt Windows die Konfiguration einer Failover-IP als Ergänzung der Konfiguration der Haupt-IP nicht zu. Sie müssen deshalb Ihre Netzwerkkarte manuell konfigurieren.

  • Abruf der Netzwerk-Informationen mit dem Befehl "ipconfig":

  • Begeben Sie sich in die Systemsteuerung und rufen Sie das Netzwerk- und Freigabecenter auf:

  • Bearbeiten Sie die Einstellungen der Netzwerkkarte:

  • Zugriff auf die Eigenschaften Ihres Interface:

  • Konfiguration des TCP/IPv4-Protokolls:

  • Stellen Sie auf die manuelle Konfiguration um. Dann können Sie sich an untenstehendem Screenshot orientieren. Passen Sie die IP-Adressen anhand der von Ihnen mit dem Befehl "ipconfig" gewonnenen Informationen an und klicken Sie dann auf "Fortgeschritten":

  • Hinzufügen der Failover-IP:

... lesen Sie auch unsere anderen Hilfen zum Thema Cloud!


Haben Ihnen die Anleitungen geholfen?

Bevor Sie Ihre Meinung abgeben, nehmen wir gerne Ihre Vorschläge auf, wie wir diese Dokumente verbessern können.

Woran liegt es? An den Bildern, dem Inhalt oder Aufbau der Anleitungen? Schreiben Sie es uns gerne, dann machen wir es zusammen besser.

Ihre Support-Anfragen werden in diesem Formular nicht entgegengenommen. Verwenden Sie hierfür bitte das Formular "Ein Ticket erstellen" .

Vielen Dank. Ihr Feedback wurde gesendet.


Diese Anleitungen könnten Sie auch interessieren...

OVHcloud Community

Besuchen Sie Ihren Community-Bereich und tauschen Sie sich mit anderen Mitgliedern der OVHcloud Community aus. Hier können Sie Fragen stellen, zusätzliche Informationen finden und eigene Inhalte veröffentlichen.

Tauschen Sie sich mit der Community aus