OVHcloud DNS Server mit einem VPS verwenden

Erfahren Sie hier, wie Sie einen sekundären DNS Server für Ihren VPS einrichten

Diese Übersetzung wurde durch unseren Partner SYSTRAN automatisch erstellt. In manchen Fällen können ungenaue Formulierungen verwendet worden sein, z.B. bei der Beschriftung von Schaltflächen oder technischen Details. Bitte ziehen Sie beim geringsten Zweifel die englische oder französische Fassung der Anleitung zu Rate. Möchten Sie mithelfen, diese Übersetzung zu verbessern? Dann nutzen Sie dazu bitte den Button «Mitmachen» auf dieser Seite.

Letzte Aktualisierung am 12.01.2022

Ziel

Wenn Sie Ihren VPS als DNS-Server konfigurieren, können Sie einen OVHcloud DNS-Server verwenden, um eine sekundäre Zone zu hosten. So bleibt das DNS Ihres Domainnamens auch dann verfügbar, wenn der primäre DNS-Server nicht mehr antwortet.

Diese Anleitung erklärt, wie Sie Ihren Domainnamen zum OVHcloud Kundencenter hinzufügen, um einen sekundären DNS-Server zu verwenden.

Voraussetzungen

  • Sie haben adminstrativen Zugriff auf einen Domainnamen.
  • Sie haben einen VPS in Ihrem Kunden-Account.
  • Sie haben Zugriff auf Ihr OVHcloud Kundencenter.

OVHcloud stellt Ihnen Dienstleistungen zur Verfügung, für deren Konfiguration und Verwaltung Sie die alleinige Verantwortung tragen. Es liegt somit bei Ihnen, sicherzustellen, dass diese ordnungsgemäß funktionieren.

Wir stellen Ihnen diese Anleitung zur Verfügung, um Ihnen bei der Bewältigung alltäglicher Verwaltungsaufgaben zu helfen. Dennoch empfehlen wir Ihnen, einen spezialisierten Dienstleister zu kontaktieren, wenn Sie Schwierigkeiten oder Zweifel hinsichtlich der Verwaltung, Nutzung oder Implementierung der Dienste auf einem Server haben.

In der praktischen Anwendung

Schritt 1: Abruf des Validierungscodes

Loggen Sie sich in Ihr OVHcloud Kundencenter ein, gehen Sie in den Bereich Bare Metal Cloud und wählen Sie dann Ihren Server unter Virtual Private Server aus.

Gehen Sie zum Tab Sekundärer DNS und klicken Sie auf den Button Domain hinzufügen.

Sekundärer DNS

Geben Sie den Domainnamen ein, den Sie hinzufügen möchten, und klicken Sie dann auf Bestätigen.

Sekundärer DNS

Eine Nachricht zum Validierungsprozess wird nun im Kundencenter angezeigt.

Sekundärer DNS

Sie müssen Ihre Berechtigung zur Verwaltung des Domainnamens bestätigen, bevor er zum sekundären DNS von OVHcloud hinzugefügt werden kann. Dies erfolgt über eine automatisierte DNS-Abfrage auf die Subdomain ownercheck.ihrdomainname. Zu diesem Zweck wird eine individuelle Zeichenkette erzeugt und im roten Hinweisfeld angezeigt. Kopieren Sie diesen Validierungscode, um ihn im nächsten Schritt zu verwenden.

Schritt 2: Bestätigung der Domainauthorisierung

Die durchzuführende Aktion hängt davon ab, wo das DNS Ihres Domainnamens verwaltet wird.

  • Wenn der Domainname derzeit von einem externen Registrar verwaltet wird oder externe DNS-Server verwendet, loggen Sie sich in die Verwaltungsoberfläche Ihres DNS-Anbieters ein und fügen Sie der DNS-Zone einen Eintrag des Typs TXT mit der Subdomain "ownercheck", sowie dem Wert aus Schritt 1 hinzu.

  • Wenn der Domainname von OVHcloud als Registrar verwaltet wird und die DNS-Server von OVHcloud verwendet werden, fügen Sie den TXT-Eintrag im Bereich Web Cloud in Ihrem OVHcloud Kundencenter hinzu. Folgen Sie den Anweisungen in unserer Anleitung zum Bearbeiten der DNS Zone, falls Sie mit dieser Vorgehensweise nicht nicht vertraut sind.

Sekundärer DNS

Schritt 3: Hinzufügen des Domainnamens

Sobald der TXT-Eintrag in der DNS-Zone des Domainnamens vorhanden ist, wiederholen Sie die in Teil 1 dieser Anleitung beschriebenen Schritte um den Domainnamen zum sekundären OVHcloud DNS-Server hinzuzufügen.

Wenn Sie nun auf Bestätigen, klicken, wird die automatische Überprüfung der Domainauthorisierung ausgelöst, indem der TXT-Eintrag abgefragt wird. Eine Nachricht in Ihrem Kundencenter bestätigt die erfolgreiche DNS-Validierung. Sie können den TXT-Eintrag anschließend löschen.

Die hinzugefügten Domainnamen erscheinen in diesem Tab mit dem Namen des sekundären DNS-Servers. (Aktualisieren Sie die Seite in Ihrem Browser, nachdem Sie einen Domainnamen hinzugefügt haben.)

Sekundärer DNS

Sie können einen Domainnamen löschen, indem Sie auf den Button ... in der Tabelle klicken.

Weitere für die Konfiguration Ihres eigenen DNS für Ihren Domainnamen erforderliche Aktionen sind üblicherweise:

  • Konfiguration eines DNS-Dienstes (z.B. BIND)
  • Konfiguration von GLUE-Einträgen
  • Genehmigung von Zonentransfers

Konsultieren Sie die entsprechenden Anleitungen und sonstige externe Wissensressourcen, wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesen administrativen Aufgaben benötigen.

Weiterführende Informationen

Für den Austausch mit unserer User Community gehen Sie auf https://community.ovh.com/en/.


Haben Ihnen die Anleitungen geholfen?

Bevor Sie Ihre Meinung abgeben, nehmen wir gerne Ihre Vorschläge auf, wie wir diese Dokumente verbessern können.

Woran liegt es? An den Bildern, dem Inhalt oder Aufbau der Anleitungen? Schreiben Sie es uns gerne, dann machen wir es zusammen besser.

Ihre Support-Anfragen werden in diesem Formular nicht entgegengenommen. Verwenden Sie hierfür bitte das Formular "Ein Ticket erstellen" .

Vielen Dank. Ihr Feedback wurde gesendet.


Diese Anleitungen könnten Sie auch interessieren...

OVHcloud Community

Besuchen Sie Ihren Community-Bereich und tauschen Sie sich mit anderen Mitgliedern der OVHcloud Community aus. Hier können Sie Fragen stellen, zusätzliche Informationen finden und eigene Inhalte veröffentlichen.

Tauschen Sie sich mit der Community aus

Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

In Übereinstimmung mit der Richtlinie 2006/112/EG in der geänderten Fassung können die Preise ab 01.01.2015 je nach Wohnsitzland des Kunden variieren
(die Preise in den Angeboten verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer für die Bundesrepublik Deutschland).